Mittwoch, 20. November 2019

Mi.3.A - Verfahrenskombination / 08.05.2013

M. Goldammer, N. Meyendorf
Mi.3.A.1
12:30
Charakterisierung einer durch Überlast geschädigten GFK-Platte mit Thermografie und Ultraschall
R. Krankenhagen, D. Brackrock, G. Brekow, M. Doroshtnasir, C. Maierhofer, BAM, Berlin
Kurzfassung:
GFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff) ist eines der am häufigsten eingesetzten Materialien in Rotor... mehr
Mi.3.A.2
12:50
Ein Multi-Sensor-Verfahren zur umfassenden Zerstörungsfreien Prüfung gegossener Großbauteile am Beispiel von Schiffsantriebskomponenten
H. Rieder, Fraunhofer IZFP, Saarbrücken
M. Spies, Baker Hughes, Process & Pipeline Services, Stutensee
M. Rauhut, Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern
P. Kreier, Innotest, Eschlikon, Schweiz
A. Dillhöfer, Stutensee
Kurzfassung:
Ein Schaden an Schiffsantriebskomponenten kann von einer starken Einschränkung bis hin zum vollstän... mehr
Mi.3.A.3
13:10
In-situ Kombination von Schallemissionsanalyse und Röntgen-Mikrotomografie mit Zugversuchen an Miniatur-Prüfkörpern aus Fichtenholz
F. Ritschel, ETH Zürich, Schweiz
P. Niemz, Berner Fachhochschule, Biel, Schweiz
A.J. Brunner, Empa, Dübendorf, Schweiz
S.J. Sanabria, M. Zauner, ETH Zürich, Schweiz
Kurzfassung:
Erstmals wurden Miniaturproben aus Fichtenholz (Picea abies (L.) Karst.) unter stufenweiser Zugbela... mehr
Mi.3.A.4
13:30
Untersuchung von Bauteileigenschaften von Kunststoffprodukten mittels zeitaufgelöster Terahertz-Spektroskopie
J. Hauck, M. Bastian, P. Heidemeyer, T. Hochrein, D. Stich, SKZ – Das Kunststoff-Zentrum, Würzburg
Kurzfassung:
Die Terahertz-(THz)-Technologie bietet ein großes Potential für die zerstörungsfreie Prüfung (ZfP).... mehr