Dienstag, 14. August 2018

Mi.3.A - Verfahrenskombination / 08.05.2013

M. Goldammer, N. Meyendorf
Mi.3.A.1
12:30
Charakterisierung einer durch Überlast geschädigten GFK-Platte mit Thermografie und Ultraschall
R. Krankenhagen, D. Brackrock, G. Brekow, M. Doroshtnasir, C. Maierhofer, BAM, Berlin
Kurzfassung:
GFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff) ist eines der am häufigsten eingesetzten Materialien in Rotor... mehr
Mi.3.A.2
12:50
Ein Multi-Sensor-Verfahren zur umfassenden Zerstörungsfreien Prüfung gegossener Großbauteile am Beispiel von Schiffsantriebskomponenten
H. Rieder, Fraunhofer IZFP, Saarbrücken
M. Rauhut, Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern
M. Spies, Fraunhofer IZFP, Saarbrücken
P. Kreier, Innotest, Eschlikon, Schweiz
A. Dillhöfer, Stutensee
Kurzfassung:
Ein Schaden an Schiffsantriebskomponenten kann von einer starken Einschränkung bis hin zum vollstän... mehr
Mi.3.A.3
13:10
In-situ Kombination von Schallemissionsanalyse und Röntgen-Mikrotomografie mit Zugversuchen an Miniatur-Prüfkörpern aus Fichtenholz
F. Ritschel, ETH Zürich, Schweiz
P. Niemz, Berner Fachhochschule, Biel, Schweiz
A.J. Brunner, EMPA, Dübendorf, Schweiz
S.J. Sanabria, M. Zauner, ETH Zürich, Schweiz
Kurzfassung:
Erstmals wurden Miniaturproben aus Fichtenholz (Picea abies (L.) Karst.) unter stufenweiser Zugbela... mehr
Mi.3.A.4
13:30
Untersuchung von Bauteileigenschaften von Kunststoffprodukten mittels zeitaufgelöster Terahertz-Spektroskopie
J. Hauck, M. Bastian, P. Heidemeyer, T. Hochrein, D. Stich, SKZ - Das Kunststoff-Zentrum, Würzburg
Kurzfassung:
Die Terahertz-(THz)-Technologie bietet ein großes Potential für die zerstörungsfreie Prüfung (ZfP).... mehr