Mittwoch, 12. Dezember 2018

Mo.3.C - Zuverlässigkeit I / 06.05.2013

S. Dugan, F. Mohr
Mo.3.C.1
15:20
Situation der Zerstörungsfreien Prüfung vor Ort - Gültigkeit bestehender Modelle der Zuverlässigkeit in der industriellen Praxis
R. Holstein, DGZfP Ausbildung und Training, Berlin
D. Kanzler, Applied Validation of NDT, Berlin
C. Müller, BAM, Berlin
M. Bertovic, Berlin
Kurzfassung:
Eine Vielzahl von Studien untersucht seit Jahrzehnten die Zuverlässigkeit von Zerstörungsfreien Prü... mehr
Mo.3.C.2
15:40
Die Anwendung der "Human Factors"- Methodik zur Optimierung der Prüfanweisung
M. Bertovic, Berlin
U. Ronneteg, SKB, Oskarshamn, Schweden
Kurzfassung:
Innerhalb des "Programme for the Assessment of NDT in Industry" (PANI; "Programm für die Bewertung ... mehr
Mo.3.C.3
16:00
Potential der POD(a)-Analyse in der Quantifizierung der Aussagesicherheit von zerstörungsfreien Prüfsystemen im kerntechnischen Bereich
S. Feistkorn, SVTI, Wallisellen, Schweiz
K. Dressler, NDT experts, Stuttgart
D. Algernon, M. Scherrer, SVTI, Wallisellen, Schweiz
Kurzfassung:
Bei der zerstörungsfreien Prüfung von drucktragenden Bauteilen in kerntechnischen Anlagen werden in... mehr
Mo.3.C.4
16:20
Zuverlässigkeitsbetrachtung zerstörungsfreier Prüfungen mittels experimenteller POD Bestimmung am Beispiel von Ultraschall Phased Array
J.H. Kurz, DB Systemtechnik, Brandenburg-Kirchmöser
S. Dugan, ENSI, Brugg, Schweiz
A. Jüngert, MPA Universität Stuttgart
Kurzfassung:
In kerntechnischen Anlagen werden sowohl bei der Fertigung als auch im Zuge von Revisionen zerstöru... mehr